Zweitlängster Tunnel Deutschlands

Der Tunnel Hirschhagen ist ein Straßentunnel der Bundesautobahn 44 in Nordhessen. Benannt wurde der Tunnel nach dem nördlich von ihm liegenden Hessisch Lichtenauer Ortsteil Hirschhagen. Nach seiner Fertigstellung wird der Tunnel der zweitlängste Autobahntunnel Deutschlands sein.

Der gesamte Tunnel ist mit einem druckwasserhaltenden, undrainierten rundum Abdichtungssystem gemäß ZTV-ING mit weichmacherfreien und langzeitbeständigen Kunststoffdichtungsbahnen aus VLDPE in einer Dicke von 3mm ausgestattet. Aufgrund der hohen hydrostatischen Belastung (hoher Wasserdruck) kommt zusätzlich ein Prüf- und Injektionssystem zum Einsatz, welches die nachträgliche Prüfung auf Dichtigkeit sowie eine einfache Reparatur oder Wartung ermöglicht. Weitere Bestandteile des weichmacherfreien Abdichtungssystems sind das Schutzgeotextil mit mindestens 900g/m² Flächengewicht, die Befestigungs-Rondellen mit nachgewiesener Sollbruchstelle und die außenliegenden sechsstegigen Schottfugenbänder.

Alle Abdichtungsarbeiten wurden von der NAUE Sealing GmbH & Co. KG, einem qualitätskontrollierten Fachbetrieb für Tunnelabdichtung gemäß Anforderung der DVS 2225-5 ausgeführt.

2018-06-15T10:55:00+00:00